Der TUS Panrod e.V. mit seiner Kabarett- und Comedy-Sparte und seinen derzeit drei Sportabteilungen versteht sich als Standbein der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Aarbergen.

TISCHTENNIS - AKTUELLES

Mitspieler für unsere TT-Abteilung gesucht

Die Tischtennis-Abteilung des TuS Panrod e.V. besteht seit mehr als 40 Jahren und wir spielen mit einer Herrenmannschaft in der Bezirksklasse Wiesbaden/Rheingau-Taunus.

Unsere Personaldecke ist in den letzten Jahren durch Verletzungen von Stammspielern und andere Umstände sehr dünn geworden.

ABTEILUNGSLEITER

Achim Alberti

STELLVERTRETENDER

ABTEILUNGSLEITER

Uwe Kirsten

Wir suchen neue Mitspieler in unserem kleinen aber feinen Verein. Neben dem TT-Sport legen wir großen Wert auf ein geselliges Zusammensein. 

Wir trainieren immer dienstags ab 18 Uhr oder auch an anderen Tagen nach Absprache.

Wenn wir euer Interesse geweckt haben, kommt doch einfach ins Training oder meldet euch bei unserem Abteilungsleiter Achim Alberti, Tel. (06120) 90 90 95 oder seinem Stellvertreter Uwe Kirsten unter Tel. (06120) 97 99 97.

Achim Alberti auf dem Siegertreppchen

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften des Bezirks West im Hessischen Tischtennisverband hat Achim Alberti die Klasse der Senioren über 60 Jahre gewonnen und dabei die beiden Gruppenspiele sowie das Halbfinale und das Finale mit nur zwei Satzverlusten siegreich beenden können. Damit hat er sich gleichzeitig für die Hessischen Meisterschaften im März 2017 qualifiziert.

 

Herzlichen Glückwunsch!

TISCHTENNIS - GESCHICHTE

Tischtennis spielte in der Tradition des TUS Panrod bis weit in die 70er Jahre keine Rolle und war eine eher unbekannte Sportart, wenngleich dieser Sport auch an heimischen, teils selbstgebauten Platten betrieben wurde. Wie so oft im Leben fehlte auch hier nur der Anstoß für eine Initiative. Diesen Anstoß gab am 23. Mai 1977 Achim Siedler, seinerzeit neuer Pfarrer in Panrod. Geboren wurde diese Idee aber wohl schon einige Zeit früher, als Pfarrer Siedler unseren Förster Hubertus Gottwald näher kennenlernte. 

Dieses Zusammentreffen wurde gebührend gefeiert und daraus entstand schließlich die Idee zur Gründung einer Tischtennisabteilung im TUS Panrod. Achim Siedler bildete einen Interessenkreis, der sehr schnell gefunden war. So wurde zweimal wöchentlich ein Training angesetzt und mindestens genau so oft wurde gefeiert. Mit heutigen Feiern kann man das allerdings nicht mehr vergleichen.

Der damalige 1. Vorsitzende, Alfred Hatzmann, nahm den Entschluss der Tischtennisfreunde sofort positiv auf und unterstützte die Gründung einer neuen Abteilung innerhalb des TUS Panrod voll. Die Interessen der TT-Abteilung innerhalb des Vorstandes wurden durch Achim Siedler vertreten, der zu dem Zeitpunkt auch aktiv tätig war. Die offizielle Gründung der TT-Abteilung erfolgte dann im Frühjahr 1978 im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Dort wurde Hubertus Gottwald zum 1. Abteilungsleiter gewählt.

Der Spielbetrieb wurde gleich in der Saison 77/78 aufgenommen. Gestartet wurde mit einer 6er Mannschaft in der C-Klasse und einer 4er-Mannschaft in der D-Klasse. Schon im ersten Jahr waren die ersten sportlichen Erfolge zu verzeichnen. Die 1. Mannschaft schaffte den Aufstieg in die B-Klasse und die 2. Mannschaft erreichte den Kreis- und Bezirkspokal und durfte bei der Hessenpokalrunde antreten, wo sie den 4. Platz belegte. In dieser Zeit waren Dorfmeisterschaften noch beliebt. Altbürgermeister Wolf Schrader war dabei stets zur Stelle als aktiver Spieler und als Sponsor von Pokalen. 

Unsere Tischtennisabteilung hat sich seit ihrem nun fast 40jährigen Bestehen einen guten Namen gemacht, worauf der ganze Verein stolz ist.

Die Abteilung hat sich stets weiter entwickelt und es wurden die ersten Schüler- und Jugendmannschaften sowie später auch eine Damenmannschaft gegründet. Die Spieler der Schüler- und Jugendmannschaft von damals bilden bis heute den Grundstock der TT-Abteilung.

In der Abteilungsleitung gab es im Lauf der Jahre natürlich Veränderungen. Aktuell ist Achim Alberti amtierender Abteilungsleiter.

SCHÜTZEN

Unsere Schießsportabteilung wurde einst am 24. Mai 1967 von Otto Müller, Udo Kleinschmidt, Arthur Diels, Werner Diels, Walter Müller, Alfred Hatzmann, Franz Sommer, Otto Crass, Rudolf Christ und Karl Elsemüller im damaligen Cafe Wölfinger gegründet. Unter der Leitung des ersten Abteilungsleiters, Udo Kleinschmidt nahm die Zahl der Mitglieder schnell zu, obwohl die Mitgliedschaft nicht ganz billig war. Jedes Mitglied musste nämlich einen Betrag in Höhe von 100 DM als Darlehen an die Abteilung zahlen, um die notwendige Standanlage, Luftgewehre, Scheiben und Munition anschaffen zu können.

Die Schützen wurden zwar eine Abteilung des TUS Panrod, die Schießsportabteilung hatte jedoch eine eigene Kasse. Die Mitglieder mussten alle Kosten selbst tragen. Die Serie von damals 15 Schuss musste im Trainig mit 60 Pfennig bezahlt werden. Zur Finanzierung der Abteilung und um die Darlehen zurückzahlen zu können veranstaltet die Schießsportabteilung in der Folgezeit Tanzveranstaltungen und Maskenbälle sowie 1979 den Kreisschützenball.

Zu Beginn wurde in der alten Turnhalle geschossen. Da der Schießstand nach jedem Training wieder abgebaut werden musste, fanden wir nach kurzer Zeit unsere sportliche Heimat im Saalbau Haberstock, wo bis 1983 auf sechs Ständen geschossen werden konnte. Ab 1984 standen uns im Keller des Anbaus der alten Turnhalle dann 8 Schießstände und ein Auftenthaltsraum zur Verfügung. 2001 konnten wir mit dem Schießstand in den Keller der Palmbachhalle umziehen. Hier verfügen wir über einen der schönsten Schießstände des Kreises mit zehn Schießbahnen. Die Schießsportabteilung hat den Schießstand und den Aufenthaltsraum unter Aufwendung eigener Mittel von über 2.500 Euro in Eigenleistung umgebaut.

Der gesellige Teil kommt in unserer Schießsportabteilung nicht zu kurz. Wir veranstalten Ausflugsfahrten, Wanderungen, Grillfeste, einen Sommberbiatholn im Rahmen der Sportwoche und unsere Jedermann-Schießen.

Wir laden alle Interessierten recht herzlich ein, an einem Training in der Palmbachhalle teilzunehmen.

Die Trainingszeiten für die Luftgewehr- und Luftpistolenschützen finden donnerstags ab 20 Uhr statt. Jugendliche beginnen um 19 Uhr.

Für die Bogenschützen findet das Training im Winterhalbjahr in der Halle statt, und zwar sonntags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags ab 19 Uhr.

Während des Sommers wird auf dem Rasenplatz zu den gleichen Zeiten geschossen. Bei Bedarf Donnerstags auch ab 18 Uhr.

Das Bogenschießen erfreut sich großer Beliebtheit, so dass sich ca. 20 aktive Schützen am Trainingsbetrieb beteiligen. Nachdem sich viele Mitstreiter eigene Bögen angeschafft haben, werde wir in den nächsten Wochen einen sachkundigen Bogenschützen bitten, unser Training zu unterstützen.

Alle Interessierten sind zu den Trainingszeiten herzlich eingeladen.

><
1/2
RÜCKENSCHULE

Seit nunmehr 32 Jahren treffen sich interssierte Frauen, um an den Gymnastikstunden teilzunehmen. Diese Abteilung wurde aus der damaligen Turn- und Leichtathletikabteilung, die sich zunächst dem Kinderturnen widmete und später mehr und mehr in eine Damen-Gymnastikgruppe überging, 1972 ins Leben gerufen. Die erste Übungsleiterin war Doris Krebs aus Taunusstein.

Bereits ein Jahr später übernahm Rosemarie Diels aus Panrod die Abteilung, die sie 25 Jahre lang ganz hervorragend leitete. Als sie sich aus dem Aktivensport zurückzog, übernahm Chrisitane Ullius 1992 die Aufgabe.

Gemäß dem Gedanken des Breitensports wurde das Angebot etwas breiter gefächert. Aerobic, Zirkeltraining, Bauch-Beine-Po-Gymnastik. Im September 1994 wurde zusätzlich Rückengymnastik als Ergänzungs- bzw. Alternativangebobt in das Programm aufgenommen. 1999 übernahm Heike Müller die Funktion als Übungsleiterin der Gymnastik. Die Teilnehmerinnen befinden sich in einer Altersspanne von 25 bis 70 Jahren.

Damit wir in der Sommerpause keine Entzugserscheinungen haben, erhalten wir unsere Fitness durch Walking auf Rad- und Feldwegen.

Das Kinderturnen hat eine lange Tradition in unserem Verein. Bis Ende der 60er Jahre wurde Leichtathlethik und Geräteturnen angeboten. Die Abteilung wurde damals von Rosemarie Diels geleitet. Leider mussten wir dieses Angebot aus mangelndem Interesse einstellen.

ÜBUNGSLEITERINNEN

Heide Cox

Tamara Grund

Für welche Gruppe Sie sich auch ansprochen fühlen, es sind noch Plätze frei. Interessierte Kinder, Frauen und Männer sind herzlich eingeladen.

SPORTABTEILUNGEN IM TUS PANROD

 
 

©2019 by TUS PANROD 1904 e.V.

Konzept, Content und technische Administration: 

  • Facebook - White Circle

PETERATZINGER-PUBLISHING

Marketing & Medien

Agentur und Verlag für Werbung und Internet mit Wow!

Hof Gnadenthal 3

65597 Hünfelden (Limburg-Weilburg)

www.powerhomepage.de

www.peteratzinger-publishing.com